UL 2272 - Ein Standart für deine Sicherheit

In den USA gab es bis Ende 2015, bedingt durch billig verbaute Komponenten mehr als 52 Fälle eines Brandes mit einem Sachschaden von mehr als 2 Millionen USD und auch in Deutschland und Europa häufen sich die Fälle. Wir als IO Hawk begrüßen und unterstützen den Sicherheitsstandard der UL, denn nach derzeitigem Stand ist nur ein UL zertifiziertes Hoverboard wirklich sicher

International angesehene Sicherheitsprüfung Underwriters Laboratories kurz UL, das ist eine unabhängige Organisation die Produkte, Komponenten, Materialien und Systeme auf spezifische Sicherheitsaspekte prüft – dabei „genehmigt“ UL nicht den Vertrieb der Produkte, vielmehr bietet Sie Herstellern die Möglichkeit ein hoch angesehenes UL-Sicherheitszertifikat für die angebotenen Produkte zu erwerben.

Im Februar 2016 kündigte UL an, mit dem entwickelten Sicherheits-Prüfverfahren „UL 2272 – Battery Systems for Use in Self Balancing Scooter- einen Standard zur Überprüfung der Sicherheit von Hoverboards geschaffen zu haben.Wichtig - Nicht zu verwechseln: einzelne Komponenten der Hoverboards können auch heute schon durchaus ein UL Siegel tragen, z.B. Standards für Lithium Batterien, dabei ist dieses Siegel jedoch – wie bereits erwähnt – für die ausgekoppelte Komponente zu betrachten, nicht jedoch für das Hoverboard als „ganzes System“.Die UL2272 Zertifizierung betrachtet das Ganze SystemNur ein ganzes geprüftes System gilt hier als sicher, da nur ein ausgewogenes Zusammenspiel der Komponenten Sicherheit verspricht.

Um die UL2272 Zertifizierung zu erhalten wird das Gesamte System betrachtet.

 

Alle Hoverboards werden eines sogenannten FMEA Tests unterzogen. - FAILURE MODE EFFECTS ANALYSE -Hier finden bereits vorherige UL Standarts Anwendung wie:UL991 UL1998 UL60730-1 IEC61508

Um es kurz zu fassen: Ein Hoverboard mit UL 2272 Zertifizierung hat umfangreiche Tests hinter sich, und zwar von jeder verbauten Komponente und auch im Zusammenspiel von allen Komponenten. Wir freuen uns das hier endlich ein Standart gefunden worden ist, den wir als IOHAWK begrüßen und unterstützen, denn bisher gilt: Es gibt keinen weltweit nachgewiesenen Brand mit einem Original IO Hawk (zu erkennen an dem IO auf den Felgen)